BvZ Schundheft No.11 Lele Vergrößern

BvZ Schundheft No.11 Lele

Schund11

Neuer Artikel

5,00 € inkl. MwSt.

Mehr Infos

lDie Geschichten des Baron von Zanzenberg
Lele
von Petra Nachbaur
Schundheft No. 11
EINZELHEFTBEZUG

Zum Inhalt:
Beim verhängnisvollsten Verkehrsunfall der Literaturgeschichte kommt die Mutter der minderjährigen Lolita um. BUMM, heißt’s in der Version von Petra Nachbaur lapidar. Auch die übrigen inhaltlichen Pfeiler der Vorlage bleiben erhalten, nicht zuletzt PENG, das einen Mann um die Ecke und den anderen ins Gefängnis bringt. „Lele. Schundheft Nummer elf“ erzählt „Lolita“; dabei verzichtet der Text auf die Lettern und Laute „o“, „i“, „a“. Ein Herausgeber führt die Quellen zusammen, hauptsächlich Briefe der zum Zeitpunkt der Edition ebenfalls bereits toten Lele.
Erscheint zum 200. Jahrestag von „Keine Liebe ohne Qualen. Eine kleine Geschichte, einfach und doch künstlich“ (Leopold Kolbe).

„Sehr zu empfehlen!“ (Lester N. Schertler)
SCHLUCHZ! (Helene Mennel, Kultur-Express)

BESTELLUNG AUCH ALS PORTOFREIES ABO IM SHOP MÖGLICH!
Schundheft No. 11 | Aug. 2016
unartproduktion | www.unartproduktion.at
Telefon +43 (0)5572-23019
office@unartproduktion.at
ISBN: 978-3-902989-09-3
Gastautorin: Petra Nachbaur
Grafische Gestaltung: Sylvia Dhargyal
Format: 10,5 x 14,8 / 66 S / sw / illustriert / geheftet