Nagobert und der Frühling

MAIKÄFER - FRÜHLING UND SOMMER

anmelden
Newsletter
icon
schneller Versand
in 2-3 Tagen ist Ihre Bestellung bereits bei Ihnen
icon
Kontakt
+43 (0)664 1150268
icon
Zahlarten
bequem per Rechnung bezahlen
MundartMai 2022
MundartMai 2021
Mundartmai 2016
Mundartmai 2014
Mundartmai 2013
Mundartmai 2012
Mundartmai 2011

8. mundartMai 2022 (Online Veranstaltung)

Mit dem mundartMai präsentiert sich eine Kulturinitiative, die die historische Ausprägung eigenständiger ortsgebundener Mundarten als wichtiges identitätsbildendes Unterscheidungsmerkmal erkennt und fördert. Je nach Genauigkeit der Erfassung werden in Vorarlberg heute zwischen fünf bis zehn verschiedene Dialekte gesprochen. Sie sind neben wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Charakteristika nach wie vor ein spannendes Instrument der Unterscheidung und lassen auf Herkunft der sprechenden Person innerhalb kleinster Gebiete schließen. Sie widerstehen mehr oder weniger globalen Nivellierungstendenzen und tragen zum heimischen, innervorarlbergischen Selbstbewusstsein bei. Demgegenüber steht ein weltweites Sprachen- und Mundartensterben als bedauerliches Ergebnis globaler Nivellierung. Der mundartMai hat sich zur Aufgabe gestellt, auf den eigenen lebendigen Sprachschatz hinzuweisen und das sprachschöpferische Schaffen im Dialekt zu fördern.

Ulrich Gabriel

Unartig eben!

unartproduktion Buch- und Musikverlag wurde 1984 von Ulrich Gabriel mit dem experimentellen Literaturbuch „Aus der Müllhalde der Sentimentalitäten“ gestartet und wenig später mit der Hörbuchreihe „Gauls Kinderlieder“ 1986 erweitert. Mit der 2006 folgenden Lesebuchreihe, der Taschenbuchreihe und der Sparte Mundartliteratur sowie weiterer Spezialgebiete verweist der Verlag inzwischen auf eine große Fülle qualifizierter Publikationen.