Hüsle Häsle Müsle Gräsle (CD)

GKl111

Neuer Artikel

14,90 € inkl. MwSt.

Mehr Infos

"Hüsle Häsle Müsle Gräsle - GAULS ALTE MUNDARTKINDERLIEDER"

CD in Vorarlberger Mundart

Die Familie sitzt am Samstagnachmittag vor dem Fernseher, bis plötzlich kein Strom mehr da ist und daher auch kein Bild und kein Ton. In der nun ausbrechenden Langeweile findet Hase Nagobert, der ununterborchen HÜSLE ,HÄSLE, MÜSLE, GRÄSLE sagt, eine alte Schachtel mit alten Mundartkinderliederkassetten von Gaul und Gerty Sedlmayr. Sie wird in einen alten Rekorder eingelegt und die Familie hat Spass an den alten Mundartlieder. Nagobert hoppelt zuletzt nach Bings zum Bäsle, um dort ein Käsle zu essen.
Großer Zusatz: Musikalisches Rätselspiel um versteckte Kinderliedmelodien.

Mit Nagobert, Gerty, Rolf, Lisa, Clarissa, Gaul und Kindern der VS Bildstein.

Die Lieder:

  • Gauls Kinderlieder
  • Dm Papa ischt fad
  • Git do Fernseher a Ruoh
  • Jedo Vormittag
  • Ischt do Fernseher kaputt
  • Muetters Schtübele
  • Di alt Schachtol
  • Wart no Bäbele
  • Deckol uuf!
  • I ma nid i motz
  • Mee!
  • Warom, wieso?
  • Däs git as nid!
  • Im Bach do hockat an Stuo
  • Bäsle's alte Karto
  • I und mine Katz
  • Bings
  • Au, Au, Au
  • S'Käsle vom Bäsle
  • Do Papa heat an Kopf
  • Hüsle, Häsle, Müsle, Gräsle
HüsleHäsleMüsleGräsle CD
2. Auflage, April 2021
ISBN 9783901325816
(c) unartproduktion