Edition miromente Nr. 1: Das Reich der Mitte Vergrößern

Edition miromente Nr. 1: Das Reich der Mitte

mir110

Neuer Artikel

12,00 € inkl. MwSt.

Mehr Infos

lEdition miromente Nr. 1
Das Reich der Mitte | Max Lang

In der edition miromente erscheinen abwechselnd die Debüts junger Schreibender und die Texte renommierter Autorinnen und Autoren. Die edition miromente ist also Starthilfe für die einen und exklusiver Sonderfall für die anderen. In jedem Fall ist sie eine Bereicherung für Ihre Bibliothek.
In einem chinesischen Lokal in Wien bedrängt der einzige Gast, ein alter Tiroler, den Kellner, einen in Österreich aufgewachsenen Chinesen, mit der Geschichte seines Lebens. Es scheint nichts wirklich Dramatisches passiert zu sein, nichts, was besondere Aufmerksamkeit erfordern würde. Und doch verdichtet sich mit jeder Anekdote, die der alte Mann erzählt, die Ahnung einer heraufschwelenden Tragödie. Maximilian Lang ist in seinem Text nicht auf die überraschende Wendung aus, auf den fulminanten Plot. Er sucht und findet das Drama seiner Figuren in ihren ängstlich geäußerten Wünschen nach Anerkennung und Glück, und der Hoffnung, doch nicht ganz verloren zu gehen auf dieser Welt.

Softcover, fadengebunden
18 x 11,5 cm | 48 Seiten
1. Auflage im September 2013
ISBN 978-3-200-03250-7

Max Lang
Geboren 1986 in Bregenz. Studium der Philosophie und der Vergleichenden Literaturwissenschaft in Wien. Sein erstes Theaterstück Herbst und Winter wurde 2006 im Theater Kosmos in Bregenz uraufgeführt. 2012 erhielt er das Dramatikerstipendium der Stadt Wien für das Stück Das Reich der Mitte (UA, Theater Kosmos, September 2013).