"HASSGESCHICHTE - NEUE MUSIK LESEBUCH#01" Vergrößern

"HASSGESCHICHTE - NEUE MUSIK LESEBUCH01"

NMA200

Neuer Artikel

44,00 € inkl. MwSt.

Mehr Infos

lDie Reihe NEUE MUSIK LESEBUCH von unartproduktion ist eine speziell entwickelte Form der Musikdokumentation, die zum Hören
und (Partitur-) Lesen anregen soll, insbesondere von Zeitgenössischer Musik.

Verwünschungen, Liebeszauber, Hexerei und schwarze Magie sind die Bausteine der Hassgeschichte. Deshalb werden Krebsgestalten, Umkehrungen und andere strenge formale Konzepte zu deren Umsetzung angewendet. Der gesamte Text bezieht sich auf das Palindrom
RUHE LIEGT IM TIER ... REIT MIT GEILE HUR. Von hinten nach vorne gelesen ergibt sich der gleiche Text. Von diesem Palindrom wurden sieben Anagramme abgeleitet:
O Anubis / Drei Saeue fielen vom Himmel / Grauen reitet im Tau / Bete zu Satan / Glut der Frau / Reiter auf rotem Maehre / Rabe gebar Uhu.
Jedes Anagramm enthält die gleichen Buchstaben in der gleichen Anzahl wie das Palindrom. Der gesamte Gesangs- und Instrumentalpart wird aus der Abfolge der Vokale oder/und Konsonanten des Textes entwickelt. Gerold Amann

Das ?NEUE MUSIK LESEBUCH #01 - HASSGESCHICHTE von Gerold Amann ? besteht aus 144 Seiten, unterbrochen von magischen Zeichen und Wörtern.
Inhalt: Gesamte Partitur des Musikwerkes auf 96 Seiten , CD der Uraufführung (ORF-Mitschnitt), Vorwort, Biographie und umfangreiches Werkregister von Gerold Amann, Werkbeschreibung der HASSGESCHICHTE von Silvia Thurner, Rezension der Uraufführung in Bludenz
von Ulrich Gabriel, Mitwirkendenverzeichnis, Ensemblebild mit dem Dirigenten Peter Herbert und eine Porträtfotografie Gerold Amanns von Gerhard Klocker.
Die von Kurt Dornik gestaltete Partitur-CD erscheint in einer limitierten Auflage von 300 nummerierten und von Gerold Amann signierten Exemplaren.