TOD ERNST DER KREBS UND ICH Vergrößern

TOD ERNST DER KREBS UND ICH

GuK2016

Neuer Artikel

18,00 € inkl. MwSt.

Mehr Infos

Wer Krebs hat, dem stellt sich der Tod vor.

Andreas Gabriel
TOD ERNST
DER KREBS UND ICH

Andreas Gabriel erfährt eines Tages, dass er Lungenkrebs hat. Sein Tod wird vorstellig. In den Begegnungen mit "Ernst", seinem personifizierten Tod, kommt es zu bizarren Überraschungen. Ein ungewolltes Spiel mit dem Tod. Der Ausgang bleibt offen.
Was wäre, wenn der Tod stirbt? Wer lebt dann? Ernst und immer wieder ironisch schildert der Autor seine Reflexionen an des Lebens Grenze.
"Mein Hausarzt war gerade vor ein paar Minuten gegangen und ich sinnierte an meinem Stammplatz im Wintergarten, da trat der Tod ein. Ganz plötzlich und viel schneller als erwartet. Unverhofft. Im ersten Moment blieb mir das Herz stehen." (...)

AUTOR
Andreas Gabriel, geb. 1957 in Dornbirn, Mag. rer.nat.,
studierte Biologie an der Uni Innsbruck, lehrt seit 1983 im BG
Dornbirn Biologie, Physik, Musik und Schultheater, auch als
Autor, Sänger und Kabarettist tätig, lebt in Egg.


1. Auflage, April 2016
© Copyright by unartproduktion
A-6850 Dornbirn, Wallenmahd 23/C1/2.OG
office@unartproduktion.at
www.unartproduktion.at
Gestaltung: Sylvia Dhargyal, Dornbirn
ISBN: 978-3-902989-06-2